Start Aktuelles Impressionen

Benefizkonzert zu Gunsten der Kinderkrippe Mainz-Hechtsheim

Die Presse schrieb zu dem höchst gelungenen Konzert:

"Einen bunten musikalischen Strauß band die Musikschule Hechtsheim bei ihrem Konzert im Gemeindehaus Frankenhöhe der evangelischen Kirchengemeinde Mainz-Hechtsheim. Im Rahmen der gut besuchten Benefizveranstaltung zugunsten der Substanzerhaltung der gemeindeeigenen Kinderkrippe prästentierten die Musikschüler und Musikschülerinnen die ganze Bandbreite der Stilistik: Vom Barock bis zum Modernen mit Rock und Jazzmusik. [...] Der Sprecher der Arbeitsgemeinschaft "Fundraising Krippe", Jürgen Witzig, dankte den jungen Musikern, den Lehrkräften sowie der Schulleiterin von Herzen für deren Einsatz. "Ein tolles Konzert auf hohem Niveau!""

Der gesamte Artikel kann hier nachgelesen werden.

Wir danken nochmals allen Teilnehmern, Schülerinnen und Schülern und den Lehrkräften für die Mitwirkung und die tolle Vorbereitung!

Erfolgreiche Teilnahme bei Jugend-musiziert

Am Wochenende 30. / 31. Januar 2016 fand in der Lucie-Kölsch-Musikschule Worms der 53. Wettbewerb Jugend-musiziert statt.

Lisa Marie Lunnebach (Violine, Klasse Vera Kalandia) erreichte einen dritten Preis mit 16 Punkten.

Wir gratulieren Lisa und Vera Kalandia sehr herzlich!

Die Musikschule in der Rheingoldhalle am 29. Oktober 2015

              
 

Sommerfest der Grundschule Ebersheim mit dem Kindermusical der Musikschule unter Leitung von Helene Dietrich am 9. Oktober 2015

               
 

Benefizkonzert im evangelischen Gemeindezentrum auf der Frankenhöhe zu Gunsten der Kinderkrippe Hechtsheim

 

               
 

Benefizkonzert im evangelischen Gemeindezentrum Laubenheim zu Gunsten des Laubenheimer "Brotkorbs"

  
  
    
  


Umrahmung der Feierlichkeiten in der Coface-Arena Mainz 

Am 4. Mai umrahmten Anna und Lena Pfützner eine Veranstaltung des Sportbundes Rheinhessen in der Coface-Arena Mainz. Die Gesangslehrerin Nora Weinand ist in der Mitte zu sehen.

Gesangsschüler der Musikschule singt

Klassenvorspiele am Wochenende 20. - 22. März 2015

Am Freitag, 20. März, begann das Klassenvorspiel-Wochenende mit einer stimmungsvollen Stunde Klaviermusik, gespielt von Schülerinnen und Schülern von Matthias Lenz. Die Schüler spielten solo und zu zweit am Klavier.

Herr Lenz moderierte das Konzert in kurzer und unterhaltsamer Weise. 

Am Samstag schloss sich dann ein gemeinsames Klassenvorspiel der Klavierklassen Haas und Hertel sowie der Saxophonklasse Haberecht an. Das Programm war von stilistischer Vielfalt geprägt und sehr abwechslungsreich.

Danach folgte dann noch ein Klassenvorspiel der Klassen Violoncello und Gitarre der Klassen Kohwagner und Litau. Auch dieses Konzert war abwechslungsreich und bunt gemischt und zudem sehr schön moderiert von Yasmin Kohwagner.

Am Sonntag folgten die Klassenvorspiele Klee und Szabo (Klarinette und Saxophon) sowie das Vorspiel der kleinen Klavierschüler von und mit Doris Wosnitza. Auch dieser Tag war geprägt von motivierten und  gut vorbereiteten Schülern und einem rund herum gelungenen Programm.  

Neujahrskonzert am 17. Januar 2015

Am Samstag, 17. Januar 2015, stellten sich einige Schüler der Musikschule mit einem Programm vor. Der Saal war voll besetzt und die Schüler bekamen nach fast 2 Stunden buntem Programm lang anhaltenden und wohl verdienten Applaus.

Das Programm war bunt gemischt mit Kammermusik- und Solobeiträgen der Instrumente Gitarre, Klavier, Blockflöte, Violine, Violoncello und mehr.

Weihnachtsmarkt 2014

Vielen Dank an alle Mitspieler, die uns am Samstag, 13. Dezember 2014, tatkräftig unterstützt haben! Auch an Julia Wagner-Szabo nochmals Danke!
Es hat toll geklungen und war eine gute Werbung für die Musikschule - vielen Dank an alle! 

Matinee am 9. November 2014 11:00 Uhr bei den "Schlaraffen"

Mit einem tollen Programm stellten sich die Integrierte Gesamtschule Mainz Hechtheim und die Musikschule Mainz als die neuen Kooperationspartner der Stiftung Schlaraffia Moguntia vor. 60 Gäste verfolgten aufmerksam den Auftritt dieser jungen Künstler im Alter zwischen 9 und 16 Jahren, die dem Publikum einen Vormittag mit Jazz und Klassik in einer solchen Art erleben ließen, dass sie Beifallsstürme auslösten.

Jugendliche Unbefangenheit, die die Kunst hat echt erscheinen lassen, Verlegenheit beim Applaus, die alle berührt hat, unerwartete Perfektion, die alle überrascht hat, das waren die Grundtöne dieser Matinee. Einige der jungen Klavierspieler reichten mit den Füßen kaum an die Pedale, wurden mit drei bis vier Kissen auf dem Klavierschemel zurecht gerückt und spielten dann, als wären sie mit dem Instrument verwachsen. Die junge Pianistin Chiara kündigte eine Eigenkomposition an, die sie für ihre Schwester geschrieben hat, der es im Leben nicht so gut geht, wie sie dem Publikum sagte, was wiederum nachdenklich stimmte und fast zu Tränen rührte.

Für alle wurde begeisterter Applaus gespendet und die jungen Musici wanden verlegen die Hände und waren nur schwer zu bewegen, sich ein zweites Mal dem Beifall zu stellen, und sich mit einer hüftsteifen Verbeugung zu bedanken.

Mit bewegenden Worten haben die Verantwortlichen die beengten finanziellen Verhältnisse einiger der Schüler beschrieben und um Patenschaften gebeten, damit deren Musikausbildung weiter gewährleistet ist. Schon mit 35,-€ monatlich ist hier große Unterstützung möglich. Stiftung und präsumtive Paten haben damit eine dankbare Aufgabe.

Herr Burkhardt, Leiter der Veranstaltung, und Herr Drechsler, erster Vorsitzender der Stitung Schlaraffia, bedankten sich bei den Beteiligten und schlossen auch ein Lob an die Ehefrauen der Stiftungsmitglieder mit ein, die ein reichhaltiges Kuchenbuffet gestiftet hatten, mit ein. Hier das Programm:

•Franz Liszt: Etüde d moll, Ole Petersen Klavier

•J. Obert: Menuett, L. M. Lunnebach und Vera Kalandia Violine

•D. Kabalewski: Clowns, L. M. Lunnebach Violine und Doris Wosnitzka Klavier

•Sammartini: Allegro, Lukas Rizzie Flöte und Lars Berg Klavier

•Chiara Abrath: Sister, Chiara Abrath Klavier

•Kabalewski: Rondo/Marsch + Clowns, Anna Rizzi Klavier

•L. v. Beethoven: Lustig + Traurig, Anna Rizzi Klavier

•Irische Folklore: Carolans Air, Björn Hinrichs Violine

•H. M. Linde: Music for a bird, Lukas Rizzi Flöte

•L. Bernstein: America, Markus Klee Klarinette

•L. Bernstein: Hunky Funky, Kira Siegfried und Mira Rotenberg Klarinette

Schulfest Ebersheim am 11. Oktober

Zum 50jährigen Bestehen der Grundschule im Feldgarten in Ebersheim fand am Samstag, 11. Oktober, in der Schule ein großes Schulfest statt.

Im Mehrzweckraum führten einige Schüler der Musikschule - Jana Vogel, Greta Müller, Lisa Schmitt (alle Klarinette, alle Klasse Laszlo Szabo), Marie Brantzen (Querflöte, Klasse Julia Wagner-Szabo) und Arndt Deegener (Trompete, Klasse Heiko Hubmann) - Solo- bzw. Duostücke auf. Die Stücke kamen großartig an.

Der Kinderchor der Schule, geleitet von Helene Dietrich, führte im Mehrzweckraum das Musical "Die 4 Kater" auf. Die Mehrzweckhalle war gut gefüllt, und das Publikum war von der tollen Leistung der jungen Künstler, aber natürlich auch von der hervorragenden Vorbereitung und Betreuung von Frau Dietrich, hoch begeistert und spendeten langanhaltenden und wohlverdienten Applaus.

Das ganze Musikschul-Team gratuliert sehr herzlich zu dem tollen Auftritt und bedankt sich bei allen Mitwirkenden, Lehrern und Eltern für die Mühe und Arbeit! 

Jahresabschluss-Konzert 

Das Jahresabschluss-Konzert am Samstag, 5. Juli 2014, lief sehr gut und erfolgreich. Die Schüler haben ein buntes und interessantes Programm zusammengestellt, das beim Publikum hervorragend ankam. Der Saal auf der Frankenhöhe im evangelischen Gemeindezentrum war voll besetzt.

Die Schüler haben am Ende des Konzertes verdient vom Publikum lang anhaltenden Applaus gespendet bekommen. Wir bedanken uns bei allen beteiligten Schülern, Eltern und Lehrkräften.

Tolle Erfolge unserer Musikschüler bei Jugend-musiziert

Beim 51. Regionalwettbewerb Jugend-musiziert am 1. und am 2. Februar am PCK Mainz haben die Teilnehmerinnen der Musikschule Hechtsheim beide einen hervorragenden ersten Preis gewonnen.

Anna Rizzi (Klavier, Klasse Inge Haas) hat in der Altersgruppe Ib bekommen  hervorragende 24 Punkte und einen ersten Preis gewonnen.

Jana Lukacova (Klavier, Klasse Leonora Malkina) hat in der Altersgruppe IV einen ersten Preis mit 23 Punkten errringen können und darf im April beim Landeswettbewerb Rheinland-Pfalz teilnehmen.

Wir gratulieren den beiden ganz herzlich!

Jahreseröffnungs-Konzert

Am Samstag, den 11. Januar gaben einige Schüler der Musikschule ein Jahreseröffnungs-Konzert. Das Konzert begeisterte sichtlich die zahlreichen Zuhörer und sie spendeten den jungen Interpreten langanhaltenden Applaus.

Das Programm war bunt gemischt und dadurch sehr abwechslungsreich. Einige der Schüler spielten ihr Programm als Vorbereitung für Jugend-musiziert.

Die erst 8jährige Anna Rizzi begeisterte mit ihrem großteils  "tierischen" Programm (Tyrannosaurus Rex, Der Leopard auf der Schaukel und Wettlauf der Indianerponys wurden von ihr unter anderem  zu Gehör gebracht), in dem sie sich gekonnt durch die unterschiedlichen Stilrichtungen der Stücke spielte.

Die bereits 16jährige Jana Lukacova - ebenfalls Teilnehmerin bei "Jugend-musiziert" in knapp 3 Wochen - setzte den Schlusspunkt des Konzertes mit ihrem teilweise virtuosen Programm.

Den beiden wünschen wir vom Musikschul-Team alles Gute für diesen Wettbewerb!

Andere spielten am Samstag  ihr Programm, mit dem sie bereits  erfolgreich an Wettbewerben teilgenommen haben. 

Luis Borig, der im letzten Jahr einen hervorragenden 1. Preis beim Landeswettbewerb "Jugend jazzt" gewonnen hat, swingte sowohl solo als auch mit seinem Klavierlehrer Andreas Hertel zusammen; Chiara Abrath, die bei einem Jugend-Kompositions-Wettbewerb im letzten Jahr einen 1. Preis gewonnen hat, berührte das Publikum mit ihrer Ballade, die sie ihrer Schwester gewidmet hat. Ebenso beeindruckend war der Beitrag von Lena Pfützner, die am selben Jugen-Kompositionswettbewerb einen zweiten Preis gewonnen hat, und ihren Song "Stay stronger"  sang und sich selbst dazu am Klavier begleitete. 

Konzert mit Andreas Hertel und den Groove Jazz Fanatics

Am Sonntag, 24. November, gab es ein besonderes Event in der Musikschule Mainz auf der Frankenhöhe in Hechtsheim.

Andreas Hertel stellte sein neues Unterrichtswerk vor, welches beim Wiener Doblinger-Verlag veröffentlicht wurde – poppige Klavierstücke für den Anfänger- und Fortgeschrittenenunterricht. Er spielte die Stücke selbst auf dem Klavier vor und unter dem begeisterten Applaus der Anwesenden kamen seine Bandkollegen von Groove Jazz Fanatics auf die Bühne und spielten aus ihrem neuen CD-Album ebenfalls Kompositionen von Andreas Hertel. Das Publikum spendete lang anhaltenden Applaus nach dem tollen Konzert und viele blieben noch zu einem Umtrunk und einem kurzen Gespräch.

 

Sommerfest der Grundschule "Im Feldgarten" in Ebersheim

Am Sommerfest der Grundschule "Im Feldgarten" kurz nach den Sommerferien hatte der seit Anfang des Jahres bestehende Kinderchor unter Leitung von Helene Dietrich seinen ersten Auftritt. Wegen des verregneten Wetters fand die Veranstaltung leider in der Turnhalle statt; die jungen Sänger heizten dem Publikum mit ihren kurzen und sehr effektvollen Liedern richtig ein. Das Publikum spendete lang anhaltenden und wohlverdienten Applaus.

Schuleinsteiger-Party August 2013

Erstmals war die Musikschule Hechtsheim an der im Garten des Bürgerhauses Hechtsheim stattfindenen Schuleinsteiger-Party beteiligt. Hierbei handelt es sich um eine Party für alle Kinder, die neu in Hechtsheim eingeschult wurden. Alle Vereine, die Lust haben, helfen mit und nehmen die Kinder in die Hechtsheimer Gemeinschaft auf. Die Kinder lernen ihre Mitschüler kennen und bekommen einen Vorgeschmack darauf, was alles an Aktivitäten in Hechtsheim möglich ist. Die Musikschule war mit einem Mitmach-Projekt an dieser Party beteiligt.

 

Cajonkurs mit Sven Hassler März / April 2013

Der erste Workshop des Drummers Sven Hassler im März / April 2013 an der Musikschule Hechtsheim hat allen Teilnehmern sichtlich Spaß gemacht.

In den 3 Sitzungen jeweils Mittwochs Abends lernten die Teilnehmer, Grundschläge auf der Cajon zu spielen. Darüber hinaus improvisierten sie zu Playalongs.

 

 

 

 

 

Cajonkurs mit Martin Röttger im April 2013

Bereits zum zweiten Mal konnten wir als Musikschule Hechtsheim den großartigen Cajonisten Martin Röttger für einen Kurs der Musikschule gewinnen. In gut gelaunter Runde klebten die Teilnehmer an Martins Lippen und Händen, um ihm noch einige Tricks abgucken zu können.

In seiner humorvollen und lockeren Art gelang es Martin erneut, alle Teilnehmer mit ins Boot zu nehmen, so dass nach kurzer Zeit ein begeistertes Getrommel zu hören war.

Chapeau, lieber Martin! Es hat wieder einmal sehr viel Spaß gemacht und wir alle freuen uns jetzt bereits auf eine Wiederauflage im neuen Jahr!

Mary's Meal

Der Auftritt der Cajon-Gruppe des Willigis-Gymnasiums unter der Leitung von Markus Klee hat für ein sehr positives Echo gesorgt. Die Jugendlichen spielten auf dem Bischofsplatz in Mainz auf ihren selbst gebauten Instrumenten am Dienstag, 4.6.

 

Außerdem spielte die Cajongruppe im Rahmen des Unterstufen-Konzertes am 13. Juni in der Aula des Willigis-Gymnasiums.


 

 

 

 

Streicherprojekt 2013

Beim Abschlusskonzert des Streicherprojektes der Musikschule Hechtsheim am 17. März 2013 zeigten alle Teilnehmer mit Begeisterung, was sie in den Proben erarbeitet hatten. Dieses Projekt zum Ensemblespiel, das die Schule auch für andere Instrumentengruppen anbietet, findet einmal jährlich unter der Leitung von Frau Maria Ilska statt und bietet den Schülern als Ergänzung zum Einzelunterricht die Möglichkeit, sich in einem kleinen „Orchester" zu präsentieren.

 

Klassenvorspiele im März

 An den drei März-Wochenenden fanden im Gemeinderaum auf der Frankenhöhe Klassenvorspiele 17    verschiedener Instrumentallehrer  statt. Die Vorspiele hatten durchwegs ein sehr hohes Niveau, die einzelnen Kollegen führten sympathisch und für das  mitfiebernde Publikum sehr interessant durch das Programm. Die Programme waren alle - auch wegen der meist unterschiedlichen Instrumente innerhalb eines Programmes - abwechslungsreich und die Schüler stellten einmal mehr eindrucksvoll unter Beweis, zu was Kinder und Jugendliche neben dem Schulstress zu leisten im Stande sind. Vielen Dank an alle mitwirkenden und vorbereitenden Lehrkräfte, an die Eltern und vor allem an unsere motivierten Schüler! 

 

Kükenmusik

Am Samstag, den 02.02.2013, zeigten Sandra Goldschmitt und ihre Schützlinge, was sie in dem Jahr musikalische Früherziehung alles gelernt und einstudiert haben.

Der Gemeinderaum auf der Frankenhöhe war durch begeisterte Eltern und Angehörige voll besetzt  und das Publikum konnte knapp 2 Stunden Unterhaltung der Kleinen auf hohem Niveau verfolgen.

Vielen Dank, liebe Sandra!

 

Konzert mit Schülern der Musikschule

 Am Sonntag, den 13. Januar 2013, spielten Schülerinnen und Schüler der Musikschule ein Konzert als Vorbereitung für Jugend-musiziert.

Das evang. Gemeindezentrum Frankenhöhe war sehr gut besucht, und so konnten die Kinder und Jugendlichen sich über ein interessiertes und stürmisch applaudierendes Publikum freuen. Den reichlichen  Applaus hatten sich die Aktiven freilich auch mehr als verdient, denn die Jugendlichen spielten alle wirklich sehr schön.

So ging nach knapp 2 Stunden ein kurzweiliges, hochwertiges Konzert zu Ende und die Aktiven wurden alle mit einer gelben Rose belohnt.

Finnisage der Künstlerin Simone Frieling im Weingut Dhom

Am Sonntag, den 14. Oktober 2012, umrahmten Schülerinnen und Schüler der Musikschule Hechtsheim unterhaltsam und sehr erfolgreich  die Finnisage der Künstlerin Simone Frieling im Weingut Dhom mit Beiträgen auf der Gitarre und dem E-Piano.

Es waren Schülerinnen und Schüler der beiden Lehrkräfte Rainer Schrecklinger (Gitarre) und Matthias Lenz (Klavier) beteiligt.

Die Veranstaltung schloss an die Vernissage-Umrahmung "Rhein-Impressionen" im Vorjahr durch Schüler der Musikschule Hechtsheim an.

 

Abschlussveranstaltung der Cajon-AG an der IGS Hechtsheim

Nachdem die Jugendlichen unter der Leitung Herrn Grills und Herrn Klees ein Schul-Halbjahr gelernt haben, auf den Cajones zu spielen, legten sie bei der Feier zu Ehren der neuen Schüler an der IGS eine fetzige Performance hin und verwandelten die Turnhalle der IGS in eine stimmungsvolle Tanzhalle.

 

 


 

Cajonkurs mit Martin Röttger

Am Sonntag, den 25. März 2012, fand unser erster Einsteiger-Cajonkurs  mit  Martin Röttger  in der IGS Hechtsheim statt. Die 22 Teilnehmer trommelten unter fachkundiger, unterhaltsamer und humorvoller Anleitung Herrn Röttgers, was sie konnten und am Ende des Tages waren alle zufrieden und erschöpft von einem anstrengenden, interessanten und höchst spannenden Tag. Fortsetzung folgt!